Fragen und Antworten


Liefert KRAUSSE Gasfedern auch an Privatkunden?


Wir haben es uns zum Ziel gesetzt alle Kunden ob industriell oder privat zu beliefern. Ob 1 Stück oder 1000 Stück - wir machen hierbei keine Unterschiede.

Entsprechen KRAUSSE Gasfedern auch den Hygienevorschriften für Lebensmittel?


Alle Gasfedern und Zubehörteile liefern wir auch in komplett rostfreier Ausführung Material 1.4305/AISI 303/304 oder in Material 1.4571/AISI 316 TI, so dass die Produkte ohne Bedenken in der Lebensmittelindustrie und in der Medizintechnik eingesetzt werden können. Bitte fragen Sie auch nach unseren speziell hierfür entwickelten Sonderölen.

Sind KRAUSSE Gasfedern ROHS konform?


Ja, unsere Produkte erfüllen die Anforderungen entsprechend der Richtlinie 2002/95/EG (ROHS)

Kann man KRAUSSE Gasfedern beliebig einbauen?


Ja. Die Einbaulage ist bei der Wahl des Dichtsystems zu berücksichtigen. Im Idealfall zeigt die Kolbenstange bei der Gasdruckfeder nach unten. Bei abweichender Einbaulage ist die Endlagendämpfung nicht oder nur teilweise wirksam - hier bitten wir Sie uns unbedingt im Vorfeld genauestens zu informieren um Ihnen die optimale Gasfeder für Ihre Anwendung zu liefern.

Sind KRAUSSE Gasfedern wartungsfrei?


Ja, Gasfedern sind wartungsfrei und einbaufertig. Eine Schmierung oder ein Service ist nicht notwendig. Eine verschmutzte Kolbenstange ist möglichst nur mit Wasser (keine Reinigungsmittel!) zu reinigen, um eine uneingeschränkte Funktionalität sicherzustellen.

Sind Gasfedern in allen Temperaturbereichen einsetzbar?


Unsere Standard-Ausführungen sind für den Temperaturbereich von –20°C bis +80°C ausgelegt. Für den Niedrigtemperaturbereich bis –40°C und Hochtemperaturbereich bis +200°C sind Sonderausführungen verfügbar.

Kann von den Standardhüben abgewichen werden?


Ja. In den meisten Fällen kann die Gasfeder mit den Standardhüben unseres flexiblen Baukastensystems realisiert werden. Ist dies nicht möglich, werden die Hublängen nach Anforderung und Kundenwunsch gefertigt.

Können Gasfedern wieder befüllt werden bzw. die Kraft geändert werden?


Ja, wenn Sie eine Gasfeder mit untem im Bodenstück enthaltenem Ventil haben, können wir diese neu befüllen oder aber entsprechend Ihren Vorgaben die Ausschubkraft neu einstellen. KRAUSSE Gasfedern können mit und ohne Ventil bestellt werden, Befüllung dauert in der Regel 1 Werktag.

Werden die Gasfedern immer millimeter genau gefertigt?


Wir sind bemüht uns daran zu halten, jedoch sind Fertigungstoleranzen von +/-2 mm möglich. Bei einer Serienfertigung sind es noch +/-1 mm.

Gewährleistung


Die Gewährleistung beträgt ab Auslieferung 12 Monate.