CRASH Dämpfer

KRAUSSE

Aufgabe der Crash-Elemente ist es, die Auswirkungen von Kollisionen verschiedenener, verfahrbarer Komponenten einer Anlage, durch einen kontrollierten Abbau der Bewegungsenergie zu minimieren.

Die Elemente werden bei einem Aufprall bleibend verformt, wobei die Verformungskräfte und –Energien in engen Grenzen definiert sind.
Solche Crash's können durch Ausfall von Steuerungs- und Sicherheitseinrichtungen in Folge mechanischer oder elektrischer Defekte bzw. von Softwarefehlern bewirkt werden und zu hohen Kosten durch Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten führen.
Aufgabe der Crash-Dämpfer ist es, im Störungsfall eine Beschädigung der Anlage mit Sicherheit zu vermeiden.


TypD
mm
S
mm
T
mm
W
mm
Weg
mm
mittl. Kraft
kN
Energie
Nm
A2E87,5961211055013670
A2F87,59612110545231020
681163272347721607011200
C87,5120,7145,710556381950
D87,5212,7237,7140145375365
G87,5212,7237,7140145537900
P-68663,0134,0159,07280705600
Av87,5110,0135,010553271470
Avz87,5110,0146,010553271470
Bv87,5123,5148,510556301700
Dvz87,5212,7248,7140145375250
Gvz87,5212,7248,7140145537900

Videobeispiel



Produktbeschreibung


Aufbau:


Speziell gestaltetes Aluminiumrohr mit einem Außendurchmesser von 87,5 mm, das sich beim Aufprall in einer definierten Form faltet und hierbei hohe Energiemengen aufnimmt.

Die Elemente sind absolut LABS-frei und pulverbeschichtet, in der Standardversion umbragrau RAL 7022.

Vorteile:


Die Elemente zeichnen sich durch robusten Aufbau, höchste Langzeitstabilität und Zuverlässigkeit, einfache Montage bzw. Demontage aus. Die Crash-Elemente sind rückprellfrei, nach einem Crash kann aus der Verformung des Elementes das Ereignis rekonstruiert werden.